Polsterbezüge

Polsterbezüge – Leder, Kunstleder, Mikrofaser oder Baumwolle?

Möchtest du einen Relaxsessel, eine Relaxliege oder einen Massagesessel kaufen? Im Vorfeld solltest du dich auf jeden Fall über mögliche Polsterbezüge informieren: Leder oder Kunstleder, Mikrofaser oder Baumwolle. Jedes Material hat spezielle Eigenschaften in Bezug auf Optik, Qualität und Pflege. Es hängt stark vom persönlichen Geschmack ab, für welches Material man sich letztendlich entscheidet. Auch die persönliche Lebenssituation beeinflusst die Entscheidung. Über die einzelnen Vor- und Nachteile der Polsterbezüge möchte ich hier informieren.

 

Leder

Relaxsessel mit Polsterbezug aus LederEin Relaxsessel aus Leder ist in der Anschaffung teuer. Aber Lederbezüge sind sehr hochwertig und langlebig. Sie verleihen einem Sessel ein edles Aussehen. Allerdings ist Leder ein Naturprodukt, das anders als Stoffbezüge, eine regelmäßige Pflege benötigt. Man sollte beim Kauf zwischen Glattleder und Rauleder unterscheiden. Glattleder ist pflegeleichter und lässt sich gut reinigen. Hat man kleine Kinder zu Hause, ist ein Sessel aus Glattleder zu empfehlen. Schmutz oder verschüttete Getränke lassen sich leicht abwischen. Dagegen ist Rauleder viel empfindlicher. Flecken lassen sich aus Rauleder schwer entfernen.
Man sollte jedoch bedenken, dass Glattleder, setzt man sich darauf, im ersten Moment sehr kühl ist. Erst bei längerem Sitzen wärmt sich das Leder auf. Dies mag im Sommer angenehm sein. Im Winter kann dies jedoch als eher als unangenehm empfunden werden.

 

Kunstleder

Ein Relaxsessel aus Kunstleder ist kostengünstiger als ein Sessel aus echtem Leder. In der Optik lässt sich Kunstleder von Leder nicht unterscheiden. Auch auf Kunstleder lassen sich Flecken mit destilliertem Wasser leicht abwischen. Im Vergleich zu Leder ist Kunstleder aber nicht so strapazierfähig. Kunstleder wird leicht brüchig und rissig. Vor allem dann, wenn Kunstleder Sessel starker Sonnenausstrahlung oder Heizungswärme ausgesetzt sind. Zudem ist Kunstleder nicht atmungsaktiv so wie echtes Leder. Dies bedeutet, dass man auf Kunstleder sehr viel leichter schwitzt. Gerade wenn man im Sommer mit nackten Beinen auf einem Kunstledersessel sitzt, sollte man dies bedenken.

 

Microfaser

Relaxsessel mit Polsterbezug aus MicrofaserDie Microfaser gilt als ein sehr weiches und angenehmes Material, das auch bei täglicher Nutzung sehr strapazierfähig ist. Generell gelten Polsterbezüge aus Microfasern als günstig und pflegeleicht. Diese sind dann auch immer noch günstiger als Relaxsessel aus echtem Leder. Besonders Bezüge aus hellem Stoff sind sehr schmutzempfindlich. Gerade, wenn man Haustiere hat, lassen sich die Tierhaare von den Polstern meist schlecht säubern. Man sollte beim Kauf auf die Stoffqualitätsklasse von Microfasern achten. Microfaserbezüge kann man meistens in den unterschiedlichen Farbtönen auswählen. Da ist sicher für jede Wohnzimmer Einrichtung die passende Farbe dabei.

 

Baumwolle

Baumwolle ist ein reiner Naturstoff. Er wird aus Samenhaaren von Pflanzen gewonnen. Da Baumwolle sehr widerstandsfähig ist, wird Baumwolle sehr gerne in der Polsterindustrie eingesetzt. Ein Relaxsessel aus Baumwolle ist sehr atmungsaktiv, hautfreundlich und auch besonders für Allergiker geeignet. Das Sitzen auf einem Baumwollbezug ist angenehm, da Baumwolle nicht kratzt und als natürlicher Rohstoff Feuchtigkeit gut aufnehmen kann. Ein Relaxsessel aus Baumwolle ist allerdings sehr schmutzempfindlich. Gerade wenn die Polster hell sind, sollte man darauf achten, dass der Baumwollüberzug gewaschen oder bei Bedarf auch ausgetauscht werden kann.

 

Fazit

Über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Materialen von Polsterbezügen sollte man sich vor dem Kauf eines Relaxsessels informieren. Wie immer spielen die persönlichen Bedürfnisse sowie die Lebenssituation, Familie mit Kinder oder Tiere im Haushalt, bei der Entscheidung für einen Polsterbezug eine große Rolle. Jedoch nicht nur das Material, auch das Design des Sessels muss passen. Am besten probiert man durch Probesitzen die unterschiedlichen Polstermaterialien aus. Letztendlich zählen der Komfort und die Bequemlichkeit eines Relaxsessels.